Und auf einmal ist alles anders, Reha die 1.

5.00 Uhr Der Wecker schellt. Blitzschnell realisiere ich: Heute ist der Tag. 6.00 Uhr Lasse mir das Frühstück schmecken und streichel danach nochmal die Katzen durch. Dann muss der Lieblingsmann herhalten. Er ist so lieb und bringt mich zum Bahnhof. Wir sind beide irgendwie wehmütig, hängen unseren Gedanken nach, die für die nächsten drei Wochen …

Und auf einmal ist alles anders, Reha die 1. weiterlesen

Besser dich!

Jaaaaaa, das tu ich doch. Alles wird gut. Menno. Dass mir Besserungswünsche immer so auf den Keks gehen... Kleine Stachel, die sagen, hey, lass dich nicht hängen, tu was. Werde fit. Werde schmerzfrei. Funktioniere. Dabei bin ich gerade in dem Stadium "Was-ist-denn-jetzt-eigentlich-gerade-möglich-fragen". Tut es mir nicht gerade gut, gar nichts zu tun, vielleicht mal in …

Besser dich! weiterlesen