Der Vater im Krankenhaus

Der Vater ist im Krankenhaus. Es kommt mir vor wie eine Verzweiflungstat, wenn er - mal wieder - den Ärzten zu erklären versucht, dass ihm die Beine immer noch schmerzen (Durchblutungsstörungen), und sich bereitwillig erneut unters Messer legt. Er will keine Schmerzen mehr haben, entweder sollen die ihn reparieren, oder er stirbt halt während der …

Der Vater im Krankenhaus weiterlesen

Werbeanzeigen

Der Vater im Theater

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete, mit kritikwürdigen Schauspielaufführungen. Sylvester waren der Lieblingsmann und ich in Lazarus, dem Bowie-Musical, welches im Schauspielhaus Düsseldorf aufgeführt wurde, von frenetischem Jubel begleitet. Bei uns hinterließ es eher ein flaues Gefühl, irgendwie sprang der Funke nicht über. Aber zumindest war das Bühnenbild phantastisch, die Stimmung gut und …

Der Vater im Theater weiterlesen

Väter

Während ich hier sitze, höre ich das Surren und Knattern der Lenkdrachen am Strand und, natürlich, das ewige Rollen der Wellen. Es ist Abend, die Sonne sinkt, und es sind nicht mehr viele Menschen am Strand. Nebenan erklingt das helle Stimmchen von Karlotta, die mit ihrem Vater spricht. Sie bewohnen zusammen das Nachbarhaus am Strand. …

Väter weiterlesen

Die Schwiegerväter

Sie sitzen nebeneinander. Einerseits: Sorgenvoll zerknittert dem nächsten Tag entgegenschauend, die Mundwinkel nach unten gezogen, nur stoßweise stotternd den Atem einziehend, beim Ausatmen die Last der Welt auf den Schultern. Andererseits: Hastig lautes Dahingeplappere, nie versiegend, strahlende Posen, lautes Lachen, leuchtende Farbe im Haar, Brillantblitzen an den Händen, immer auf dem Sprung, suchend, getrieben. Dazwischen: …

Die Schwiegerväter weiterlesen

Wenn der Vater immer schneller wird

Wenn ich die Frage, was denn der Vater mache, um 11.00 Uhr morgens mit „Schlafen!“ beantworte, ernte ich oft irritierte Blicke. Stimmt aber. Dank seiner Medikamente und wenig Disziplin hat mein Vater einen verschobenen Tag-Nacht-Rhythmus. Er schläft bis kurz vor Mittag, ist dann aber auch bis Mitternacht oder länger wach. Außerdem meidet er zur Zeit …

Wenn der Vater immer schneller wird weiterlesen

Mit dem Zug in die Tropen, quer durch die Wüste

  Wie gut, dass heute Feiertag ist. Sonst hätten wir diese lange Reise sicher nicht geschafft. Erst mal zum Bahnhof, dann quer durchs Ruhrgebiet, vorbei an qualmenden Schloten. Schnell noch ein Abstecher nach Italien, und schon sind wir in der Wüste.   Direkt dahinter treffen wir auf tropischen Regenwald mit seltsamen Pflanzen und Blüten.   …

Mit dem Zug in die Tropen, quer durch die Wüste weiterlesen