Erlebnis Reha – 1.3

Sonntag. Tristesse-Tag. Über die menschenleeren Gänge gelaufen und Fotos gemacht. Frühstück eingenommen mit Dieter. Endlich die Frischmilch entdeckt. Dieters Krankengeschichte gelauscht. (Zu seiner Ehrenrettung muss ich sagen, er ist gar nicht so übel, ich lerne viel von ihm über Wiesbaden, die Menschen hier und das Leben eines Vertreters. Er kann auch zuhören! Kurz. Aber wir …

Erlebnis Reha – 1.3 weiterlesen

Und auf einmal ist alles anders, Reha die 1.

5.00 Uhr Der Wecker schellt. Blitzschnell realisiere ich: Heute ist der Tag. 6.00 Uhr Lasse mir das Frühstück schmecken und streichel danach nochmal die Katzen durch. Dann muss der Lieblingsmann herhalten. Er ist so lieb und bringt mich zum Bahnhof. Wir sind beide irgendwie wehmütig, hängen unseren Gedanken nach, die für die nächsten drei Wochen …

Und auf einmal ist alles anders, Reha die 1. weiterlesen

Hummelflug

Ja, jetzt fliegen sie wieder, die Hummeln. Gestern noch habe ich ein Prachtexemplar gesichtet an unserer Insektenwand. Und prompt lese ich heute den Aufruf, die Hummel-Jungköniginnen, sofern sie denn entkräftet sind, durch Bereitstellen von Zuckerwasser oder Honig bei Gründung und Aufbau ihres neuen Volkes zu unterstützen. Denn von so einem Hummelvolk überlebt nur die begattete …

Hummelflug weiterlesen

Besser dich!

Jaaaaaa, das tu ich doch. Alles wird gut. Menno. Dass mir Besserungswünsche immer so auf den Keks gehen... Kleine Stachel, die sagen, hey, lass dich nicht hängen, tu was. Werde fit. Werde schmerzfrei. Funktioniere. Dabei bin ich gerade in dem Stadium "Was-ist-denn-jetzt-eigentlich-gerade-möglich-fragen". Tut es mir nicht gerade gut, gar nichts zu tun, vielleicht mal in …

Besser dich! weiterlesen