Lockerungen – Besuch vom Schwiegervater

Puh, es ist geschafft. Etwas über drei Stunden Schwiegervater liegen hinter mir, Kaffeetrinken im Garten, das erste dieses Jahr, zusammen mit seinem Freund und meinem Vater. Und es ist, als würde der Garten aufatmen, als würde er wieder größer werden, und bunter, und würde Ruhe durch ihn hindurchstreifen wie eine Fee, die leicht die Blätter …

Lockerungen – Besuch vom Schwiegervater weiterlesen

Farbtupfer, Mini-Etüde und dringender Appell

Mini-Etüde* an: Meine ersten Mini-Vasen, alle ein bisschen schief, aber das ist eben Zeichen echter Handarbeit. Hach, und mit einem Zweig Forsythien in leuchtendem Gelb, das wär sicher schön. Die hängen aber zu hoch und sind leicht erforen, und das gäbe ein lächerliches Bild ab, mit  solch verknautschten traurigen Blüten. Mini-Etüde aus Ich hab zu nichts Lust, komme …

Farbtupfer, Mini-Etüde und dringender Appell weiterlesen

Der Handschuh – Eine abc-Etüde

  Sie war schnell gelaufen, deshalb war ihr warm, als sie auf dem Friedhof ankam, und sie hatte die Handschuhe ausgezogen und achtlos in ihre Manteltasche gesteckt. Sie musste nachdenken, über das Angebot. Er hatte an ihrer Tür geklingelt und gefragt, ohne Einleitung: Fliegst du mit mir in Urlaub? Wie kam er auf so eine …

Der Handschuh – Eine abc-Etüde weiterlesen

Das letzte Mal – Beitrag zu den abc-Etüden

"Schnick Schnack Schabernack“ sprach er, während er sich auf die Hinterpfoten erhob. Seine kleinen Äuglein leuchteten, und die ganze Truppe hinter ihm rieb sich vergnügt die Krallen. Noch ein Wort von ihrem Vater, und es würde losgehen. „Loooooos“ ertönte es da, und die ganze Truppe setzte sich aufgeregt in Bewegung, am Zaun entlang bis zum …

Das letzte Mal – Beitrag zu den abc-Etüden weiterlesen

Ausweg?

Langsam und vorsichtig setzte er Fuß vor Fuß, immer darauf bedacht, seine ohnehin schon schmerzenden Füße nicht an den spitzen Steinen weiter zu malträtieren. Wie lange würde das noch so gehen? Wann, wann endlich würde er ankommen? Er wischte sich den Schweiß von den rotgebrannten Wangen und zog die inzwischen gebleichte Mütze tiefer ins Gesicht. …

Ausweg? weiterlesen

Bewerbungsgespräch II – schon wieder eine abc-Etüde

Bei uns laufen Bewerbungsgespräche. Wenn statt vier nur noch zwei Mitarbeiter da sind, ist die Arbeit einfach nicht zu schaffen. Ich durfte an den bisherigen zwei Bewerbungsgesprächen teilnehmen. Oder soll ich sagen, ich musste teilnehmen? Für mich sind das, im Gegensatz zu den sich Vorstellenden - die unzweifelhaft zu der Zeit einen recht hohen Stresslevel …

Bewerbungsgespräch II – schon wieder eine abc-Etüde weiterlesen

Das Bewerbungsgespräch – abc-Etüde

Sie verfluchte sich. Was hatte sie sich nur dabei gedacht? Sie war freundlich begrüßt worden von dem netten Herrn am Empfang, der sie in das Besprechungszimmer geführt hatte mit der Bemerkung, es dauere leider noch ein paar Minuten, sie möge sich bitte einfach beim Kaffee oder den Kaltgetränken bedienen. Als ob sie irgendetwas herunterbekommen würde. …

Das Bewerbungsgespräch – abc-Etüde weiterlesen