Wenn

Wenn

Die Arbeit

Das Leben lähmt

Braucht es Erfindergeist und

Anstrengung, um in der Freizeit freie Zeit

Sinnvoll zu gestalten.

 

Sie könnte auch nur Löcher in die Luft starren.

Doch der Versuch ist ein Versuch ist ein Versuch.

Durch die gestarrten Löcher fließen die Gedanken schneller ab als sie sie denken kann,

sie wirbeln in einem Strudel umeinander und verrinnen.

 

Zurück bleibt Unmut, Lethargie.

Sie versucht sie zu umarmen, doch ihre Arme sind zu kurz.

Unmut und Lethargie lachen höhnisch.

Wir sind wohl zu gewaltig, was?

Also hält sie sich am Strickzeug fest,

das wehrt sich nicht, ist weich und warm.

 

Manchmal schreibt sie, doch nichts besteht vor ihren müden Augen.

Manchmal fotografiert sie, doch alles verschwimmt. Was gefällt, was nicht?

Sie kann es nicht mehr beurteilen.

 

Sie weiß, mit mehr Zeit und weniger Arbeit wird sich das ändern.

Dann wird die Welt wieder bunter, verlockend, unwiderstehlich.

Dann schöpft sie Kraft und Mut.

Begegnungen werden ihr helfen, sich wiederzufinden.

 

Sie kann es kaum erwarten.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s