Angst

verwischt
immer mehr
deine Kontur
verblasst
im Sog der Zeit
Erinnerungen
gebleicht
wie Wäschestücke
auf meiner Leine des Lebens

 

Die Unordnung in meinem Kopf nimmt mit fortschreitendem Lebensalter zu statt ab.
Erinnerungsfetzen tauchen auf, sortiert nach Farben, Gerüchen, Geräuschen, ohne dass ich dies beeinflussen könnte. Daten purzeln durcheinander, finden keinen Bezug zum aktuellen Geschehen und lassen sich wieder fallen in die Dämmerung des Vergessens.
Wissen erscheint immer fragwürdiger, Fakten sind nicht überprüfbar, was soll ich mir da noch merken?

Ist das bereits der Anfang?

7 Gedanken zu “Angst

    1. Ja, noch kokettiere ich etwas damit, aber das hat meine Mutter auch getan… aber was soll’s, wenn es kommt, kommt’s ja nunmal. Trotzdem tut es gut zu lesen, dass man nicht alleine ist mit diesen Befürchtungen, danke 🙏

      Gefällt 2 Personen

  1. Ziemlich beängstigend diese Vorstellung und Sorge, was ja nicht unbegründet ist. Jedoch gehört auch das inzwischen zum Leben und wir können nur hoffen, dass es uns nicht trifft.
    Liebe Grüße von Hanne

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s