Wünsch dir was

Gestern Abend gegen 23.00 Uhr:

Vier Gartenstühle, vier Menschen, ein Tisch, ein Teelicht. Soweit alles normal. Doch die Gartenstühle stehen alle nebeneinander in Reihe. Davor der Tisch mit Getränken und Snacks und auspusteten Windlichtern. Nur noch ein Teelicht flackert leise vor sich hin.

Die Lehnen de Gartenstühle sind ganz zurückgeklappt, quasi umfunktioniert zu Liegesesseln. Darauf, warm eingemummelt, liegen vier Personen und stieren nach oben in den Himmel. Ab und an murmelt jemand „schon wieder ein Flugzeug“ oder „das ist doch bestimmt ein Satellit“. Sonst passiert nicht viel. Dann sehe ich sie! Eine Sternschnuppe! Tatsächlich! Wie ein kurzer heller Strich am Himmel. Meine erste Sternschnuppe seit Jahrzehnten! Vielleicht Teil des Perseiden-Schauers, der in der Nacht vom 12. auf den 13. niedergehen soll. Wie jedes Jahr um diese Zeit, nur weiß ich davon erst seit gestern. Und dass der August sowieso der beste Monat ist, um Sternschnuppen zu beobachten.

Also lege ich mich heute Nacht wieder in den Garten und schau in den Himmel und gucke, ob es etwas zu entdecken gibt am Himmel. Und diesmal werde ich mir auch etwas wünschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s