Gehüpft

Ich habe es tatsächlich getan! Heute, in der Mittagspause. Es war eh nix besseres zu tun. Also es war ruhig. Da bin ich runtergegangen in die erste Etage, und hab es benutzt. Das Trampolin!

Seit Monaten stand der Karton beim Chef im Zimmer, ein Muster, und was spricht schon dagegen, es aufzubauen? Immer wieder hab ich ihn damit genervt, und vor etwa zwei Wochen durfte ich es dann aufbauen. Es ist so ein kleines, rundes Ding mit Haltestange (oder Sprungstange?). Seitdem halten mich meine Kolleginnen nun für komplett gestört,  aber das ist inzwischen auch schon egal.

Schnell noch ein paar Übungen nachgelesen, und los gings. Tür zu, Fenster auf, Schuhe aus und rauf auf die Wackelfläche. Hei, was macht das Spaß! Aber ist auch anstrengend. Als ich nach 15 Minuten (ich hatte mir extra den Timer im Handy gestellt) mit wackeligen Knien und angespanntem Beckenboden (guuutes Training) wieder festen Boden unter den Füßen hatte, war ich etwas kurzatmig und mir war schööön warm. Aber schön gehüpft wars und Hüpfen macht glücklich!

boy-2029800_1280
Photo: Pixabay

Ein Gedanke zu “Gehüpft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s