3 1/2 Stunden

Kennt ihr das, wenn ihr essen geht mit einem „bekannten“ Paar, man kennt sich eigentlich noch nicht, nur Zwei von Vier kennen sich aus völlig anderem Zusammenhang. Nach der höflichen Begrüßung und dem Austausch von Namen und Bestellungen findet man sich plötzlich wieder im gegenseitigen Beschreiben von Urlauben. Irgendjemand war ja immer kürzlich in Urlaub, und jemand anderes fühlt sich erinnert an die ein oder andere Begebenheit, es wandern Anekdoten über den Tisch und in wechselseitigen Konstellationen findet man das Meer, die Berge, Abenteuerreisen oder Entspannung pur prima. Das trägt schon einige Zeit, und so japanisches Essen mit Bestellungen per Notebook brauchen ebenfalls Zeit, aber 3 ½ Stunden? Da kann es vorkommen, dass plötzlich nur noch eine Person redet, während die drei anderen zustimmend nicken, sich an ihrem Getränk festhalten und die ein oder andere Minute gedanklich abschweifend bereits mit der Heimreise oder ganz anderen Dingen beschäftigt sind. Drei leere Hüllen und eine Quasselstrippe. Zugegeben, eine nette Quasselstrippe, aber:

Ich bin platt jetzt. Fühle mich satt und leer zugleich.
Puh.

 

Ein Gedanke zu “3 1/2 Stunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s