Draußen-Zeit

Es ist so wohltuend an diesen kurzen Tagen, hinauszugehen. Ob Regenspaziergang

oder Baldeneysee,

der Geruch der Herbstluft, der Wind, der um die Ohren bläst, die Farben und Strukturen, die mir begegnen, das alles macht nicht nur meinen Kopf frei. Auch mein Herz wird weiter. Es ist, als ob die Seele sich setzt in mir und sagt, ja, lass den Winter ruhig kommen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s