Weihnachtshörsturz

Ich kann es nicht mehr hören!
Ich mag es auch nicht mehr lesen.
Dass wir jedes Jahr versuchen, die Zeit bis Weihnachten bewusst zu gestalten, Ruhe zu finden, besinnliche Vorweihnachtszeit zu erleben, und jedes Jahr dieselbe Hektik haben, noch so viel zu tun ist, Einkaufsstress in übervollen Geschäften, und so weiter und so fort… Dass wir keine Zeit finden für einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa mit Tee und Buch, den auch anscheinend alle wollen.

Ein kluger Mensch hat mal gesagt, wir haben so viel Zeit, wie wir uns nehmen – oder so ähnlich.

Niemand zwingt uns, vor Weihnachten einen Hausputz zu machen, weil wir uns Familie oder Freunde eingeladen haben, wozu uns im Übrigen auch niemand zwingen kann. Wir müssen nicht kiloweise Plätzchen backen, Adventskalender füllen und unsere Wohnung in Wälder, Glitzerwelten oder Dekotempel verwandeln. Auch unsere Gärten müssen nachts nicht taghell erleuchtet oder beblinkt werden. Niemand zwingt uns, Geschenke zu suchen, die bestenfalls gut ankommen, im schlechtesten Fall gegeneinander aufgerechnet werden oder in der Versenkung verschwinden. Oder umgetauscht werden. Niemand zwingt uns, uns Geschenkewünsche auszudenken, die wir gar nicht haben. Niemand zwingt uns, uns in jedem Kaufhaus von Weihnachtsmusik berieseln zu lassen oder auf übervollen Weihnachtsmärkten überteuerten Kram zu kaufen. Oder an Weihnachts- oder Jahresendfeiern teilzunehmen.

Niemand zwingt uns, unsere Zeit zu vergeuden mit Dingen, die wir nicht wollen.

Wir können es auch ganz anders machen.

Vielleicht stellen wir uns damit ins Abseits, mag sein. Vielleicht ernten wir Unverständnis oder werden kauzig genannt, vielleicht droht zunehmende Isolierung.

Aber letztendlich geht es um die Frage: Was bin ich mir wert? Wie definiere ich mich?

Und wer weiß, vielleicht treffen wir in unserem selbstgewählten Abseits auf den oder die eine oder andere, die auch plötzlich Zeit hat. Nicht mitspielt am blinkenden Weihnachtsglücksrad. Sodass tatsächlich Begegnung passieren kann.

Aber Vorsicht, das kann noch viel anstrengender werden!

2 Gedanken zu “Weihnachtshörsturz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s