Frohlockend!

Und ich mache doch, was ich will!
Ich werde es euch zeigen, dass ich mich nicht unterkriegen lasse!

Sollen sie doch alle kommen, die Bedenkenträger, die Schlechtreder und die Betrübten, dass es schwer wird, und dass es ein Risiko gibt, und die Welt im Grunde doch immer schlecht und die Menschen nicht vertrauenswürdig…

Nein,
ich glaube an die Hoffnung,
ich glaube daran, dass alles doch irgendwie gut ist, und dass ich mit meinen Wünschen und Träumen die Welt verändern kann.

Ich glaube schon allein deshalb daran, weil es mir so viel leichter und einfacher erscheint, als mir ständig von Allem noch das Schlechteste ausmalen zu müssen.

Weil ich mich lieber wie die Sonne fühle, stark und warm und hell. Und auch, wenn mir klar ist, dass die Möglichkeit besteht, an der Sonne zu verglühen, richte ich meine Aufmerksamkeit lieber auf die kraftvolle, liebevoll zugewandte Seite, die Wärme gibt und Nahrung schafft und glücklich macht.

Lebt leicht, hat Angelika uns gesagt, bevor sie selbst ihren Ausweg im Freitod gesucht hat. Lebt leicht. Auch wenn das nicht immer geht. Es geht in diesen Zeiten immer öfter.
Froh-lockend!

 

 

 

3 Gedanken zu “Frohlockend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s