Weitblick versus Nahaufnahme

Über mir schwirren Mauersegler durch die Luft.
Neben mir sammeln und füttern die fleißigen Rotkehlcheneltern.
Sie arbeiten schon den ganzen Tag, scheinbar unermüdlich.
Fast machen sie mir ein schlechtes Gewissen. In letzter Minute bemerke ich noch, dass es ihnen völlig egal ist, ob ich meine Wäsche bügle oder einfach nur rumliege und lese. Die Welt dreht sich immer weiter, egal was ich tue oder lasse.

Ob ich mich irgendwann an Tage wie heute erinnere? Tage, die von einem Buch dominiert sind? (Heute von Juli Zeh, Unter Leuten, dank der Belesenheit der lieben Theobromina kann ich das jetzt für mich entdecken.) Ich glaube nicht, dass ich diesen Tag und dieses Buch in einigen Jahren noch zusammenbringen werde in meinem Kopf. Ist der Tag dadurch verloren?
Es gibt so unzählig viele Tage, an denen nur kleine Dinge passieren, ein netter Anruf, ein leckeres Essen, ein Spaziergang. Den Wolken zuschauen, den Vögeln zuhören, mit den Katzen spielen. Das dehnt die Zeit, macht die Tage lang, aber schafft es Erinnerungen?

Wenn ich an unseren letzten Urlaub denke, der nun schon über ein Jahr her ist… da sind viele kleine Augenblicke, der Gang durch den Rosengarten, der Weg zum Ostseestrand, die Mauersegler, das Abendlicht, die Gerüche, das Korrigieren von Texten unter der Kiwipflanze auf der Terrasse; Augenblicke, die ich wachrufen kann, an die ich mich gerne erinnere. Bin ich im Urlaub einfach aufnahmebereiter?

Hier zu Hause erscheint mir vieles oft so banal, so klein.
Auch hier ziehen die Wolken gerade durch die Abendsonne angeleuchtet über mich hinweg. Aber der Ausschnitt des Himmels, den ich sehen kann, ist so klein. Wo ich auch hinschaue sind Häuser und Dächer. Der Weitblick fehlt mir, der Blick über das Land und am Himmel entlang bis zum Horizont. Also wende ich mich dem Kleinen zu, um in ihm das Große zu sehen, betrachte Blüten und Tropfen und Katzen ganz nah. Aber ist das ein Ausweg?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was bleibt, ist die Sehnsucht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s