Letzte Blicke

Noch einmal die Wege abgehen, die vier Wochen mein Zuhause waren.

Noch einmal erinnern, wie es am Anfang hier aussah.

Noch einmal erinnern, wer mich begleitet hat.

Ich bin sehr dankbar für diese vier Wochen, für die Ruhe, für die Erlebnisse, die Einsichten und die Menschen, die mir begegnet sind.

Die Koffer sind gepackt, der Lieblingsmann ist in der Stadt, die Pizza (endlich!) in meinem Bauch, lustig schaukelnd in der Weinschorle.

Vielleicht bleibt ein Stückchen von mir hier, wenn wir morgen abfahren, bleibt einfach in der Wiese liegen hinter dem Haus, bleibt im Park bei den Enten oder auch in diesem Zimmer hier. Und ich werde für immer verbunden sein mit diesem Ort und dieser Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s