Ausgelesen

img_1785.jpg

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr ein Buch ausgelesen habt und die letzte Seite zuschlagt? So ein dumpfes Gefühl von Traurigkeit, von Leere und Abschied? So ein „The git go“-Gefühl von Willie Nelson mit Jamey Johnson. Hach, ich habe es gerne, das Gefühl. Es sitzt bei mir unterhalb vom Hals, manchmal bis runter zum Bauchnabel. Als ob Brustbein und Bauchnabel sich kurz berühren, zuklappen. Ende.

Es ziept ein bisschen, aber es macht auch Lust auf was Neues.

 

 

2 Gedanken zu “Ausgelesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s