Du bist wie du sprichst oder wie mein Kater mich daran hindert, ein positiver Mensch zu werden

Habe heute einen Artikel zum Thema „Du bist wie du sprichst“ gelesen. Und für gut und richtig befunden. (Den vollständigen Beitrag findet ihr hier: http://www.caqtus.de/wie-deine-worte-dein-leben-gestalten/)

Also statt morgens beim Blick in den Spiegel zu denken
„Ich seh ja furchtbar verknittert aus!“
lieber
„Juchu, jetzt kann ich endlich mal die schöne Antifaltencreme probieren, die mein Schwiegervater mir jedes Jahr zum Geburtstag schenkt!“

Oder statt
„Wenn ich jetzt Vaters Linsensuppe annehme und esse, verrotten meine Pastinaken wieder im Kühlschrank.“
lieber
„Wie schön, dass er für uns mit kocht und wir dieses Jahr so einen tollen Kompost für die Blumen bekommen!“

Jetzt überleg ich die ganze Zeit nach einer Alternative für:

„Boa, Kater, sei doch mal still und leg dich einfach hin, du gehst mir auf den Geist!“

Mir fällt nichts ein. Wer hilft?

2 Gedanken zu “Du bist wie du sprichst oder wie mein Kater mich daran hindert, ein positiver Mensch zu werden

  1. Eli

    Wie wäre es mit der abendlichen Botschaft: So, ihr Lieben Kater, die Schlafzimmertür bleibt jetzt mal zu, damit ich mich morgen früh um so mehr an euch erfreuen kann … ?! Wäre doch evtl. einen Versuch wert. Wo eine Tür zugeht, geht dafür eine andere auf 😉

    Hab einen schönen sonnigen Tag, ich versuch mich am Flur-Streichen!

    (Übrigens ein toller Text, auf den Du verweist und ein tolles Buch, das ich auch schon gelesen habe und mich jetzt angestubst fühle, mich auf so einiges wieder rückzubesinnen. Danke!).

    LG Eli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s