Werbung fürs Quartier – Ein Konsumaufruf in Zeiten nach Corona

Mein eigenes Konsumverhalten hat sich während der Corona-Pandemie verändert. Nie habe ich so viel online bestellt, aber auch gleichzeitig so wenig Geld ausgegeben. Keine Spontankäufe, keine Ausgaben für auswärtiges Essen, Gastgeschenke oder ähnliches. Stattdessen wurde gekauft, was ich dringend benötigte, und das zum Teil eben auch online. Erst ging es nicht anders, und dann stellte …

Werbung fürs Quartier – Ein Konsumaufruf in Zeiten nach Corona weiterlesen

Die Zeitdehnung – ein Feiertagsprotokoll nach der Zeitumstellung

Halb 3. Warum bin ich denn schon wach? Der Kater neben mir ist auch schon wach und starrt mich an. Ist ja auch eigentlich schon halb 4.  Ich dreh mich nochmal rum und schlaf weiter.  Halb 4 1000 Gedanken im Kopf. Wie schön es gestern war mit dem Hund. Er war so voller Lebensfreude. Und hat in …

Die Zeitdehnung – ein Feiertagsprotokoll nach der Zeitumstellung weiterlesen

Herbst, ein Nachruf, und viele Fragen

Heute mit einer Freundin bei warmen 17 °C und Sonnenschein einen Gartenmarkt geplündert und gefühlt 100 Pflanzen und Zeugs mitgenommen. Hier zu Hause dann, wie fast immer, das Gefühl gehabt, da wär doch noch was gegangen! Aber wir mussten uns ja auch ein Auto teilen mit unseren Einkäufen.  Trotzdem zutiefst zufrieden den Gartentisch unters Regendach …

Herbst, ein Nachruf, und viele Fragen weiterlesen

Wir verlieren Menschen

Nach drei Tagen intensiver Diskussion entschließe ich mich dazu, auch mal die zu rebloggend. Lest und macht euch eine Meinung.

Lost in Ruhr

Liest jemand, was ich hier schreibe? Vielleicht zwei oder drei. Interessiert es jemanden? Maybe … Gut. Ich tue auch nicht alles dafür. Ich schreibe nicht täglich, verlinke nicht in den sogenannten „sozialen“ Medien und bin damit dann halt raus aus der Aufmerksamkeit. Der Aufmerksamkeitsökonomie der neuen schönen Medienwelt, selbsternannter Nachrichtenquellen und den Menschen, die sie intensiv nutzen, um ihre Meinung abzureagieren, will ich mich nach wie vor nicht anschließen. Was bleibt also? Ab und an jagt dann ein Thema durch das Land, das meinen Tiger zucken lässt.

Die Reaktionen auf #allesdichtmachen sind so ein Thema und ich will den zwei, drei denn doch mal was zu lesen geben. Wir machen es auch möglichst kurz.

Nicht #allesdichtmachen sondern die Reaktionen darauf sind der Skandal. Hier ein paar Adjektive, die in öffentlichen Medien und den mir zugänglichen Kommentarspalten sofort zu lesen waren: egoistisch, selbstherrlich, schäbig. Sofort. Nicht nach überdachter Nacht oder einem…

Ursprünglichen Post anzeigen 746 weitere Wörter

Heute beim Frühstück – Ein Bildergeschichte*

Von unserem Frühstückstisch aus haben wir freien Blick auf das Vogelhaus, und sobald der Kater sich morgen schlafen legt, ist dort normalerweise reges Treiben. Nicht so heute. Lediglich ein Blatt flatterte unruhig im Vogelhaus hin und her. Oder? Du, guck doch mal, ist das in Blatt, oder...? *Die Diashow ist wohl auf einigen Geräten nicht …

Heute beim Frühstück – Ein Bildergeschichte* weiterlesen

Fleißig wie die Bienchen

war ich tatsächlich nicht heute. Das schöne Sonnenwetter hatte gestern zur Gartenarbeit aufgerufen, und wie sie oft kam eines meiner Fingerchen irgendwann der Gartenschere zu nahe. Nicht so schlimm, aber für heute hat es mich ausgebremst. Um so fleißiger waren die kleinen Bienen an den vielen Krokussen unterwegs:

Traum-Mysterium

Seit Tagen sorge ich mich um den roten Kater, der, nachdem der Mann und damit seine Lieblings-Bezugsperson wieder ins Krankenhaus musste, stiller und stiller wurde, sich kaum noch bewegte, tatsächlich nur schlief, nichts mehr erzählte, desinteressiert an Allem war.  Er änderte seine Gewohnheiten, schlief nicht mehr im Bett, krähte mich nicht morgens nach unten, um …

Traum-Mysterium weiterlesen

Sonntag, früher Nachmittag

 Ich liege mit dem Kater auf der Bank an der Heizung und schaue hinaus in den verschneiten Garten. Der Schnee auf unserem Glasdach sieht von unten ganz türkis aus. Dazu ein kleiner Fetzen blauer Himmel, und im Hintergrund die türkisfarben angestrichene Hütten. Ein bisschen fühle ich mich wie ein Fisch im Aquarium.  Während mein Blick sich am Schnee …

Sonntag, früher Nachmittag weiterlesen

Noch einmal in eigener Sache…

Ich habe einen zweiten Blog aufgemacht, um so den Blog auch mit meiner Etsy-Seite verbinden zu können. Ihr findet ihn unter https://sikeramik.wordpress.com. Ich werde dort in loser Folge meine neuen Keramiken zeigen und berichten, wie es mir so ergeht. Damit dieser Blog hier davon unberührt bleibt. Natürlich würde ich mich freuen, die Eine oder den …

Noch einmal in eigener Sache… weiterlesen